Graphische Modelle im Geographieunterricht

Handlungsorientierter Einsatz von und kritischer Umgang mit Modellen

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013447
Schulform
Berufsschule, Fachschule, Hauptschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Mittelschule, Oberschule, Realschule, Realschule plus, Regelschule, Regionale Schule, Sekundarschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 01.12.2013
Schulfach Geografie / Erdkunde
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 90,2 kB
Seiten 4
AutorInnen Dorothea Wiktorin

Beschreibung

Im Zusammenhang mit der Neuausrichtung der Lehr- und Lernkultur der letzten Jahre, die hier nur unter dem Schlagwort Output- bzw. Kompetenzorientierung angedeutet werden soll, erscheint eine fokussierte Betrachtung des Einsatzes von graphischen Modellen im Unterricht lohnenswert. Und dies, wie zu zeigen sein wird, in mehrfacher Hinsicht. reflektieren. Was nun verspricht eine erneute Thematisierung des Modelleinsatzes speziell für den Geographieunterricht? Wie in den Bildungsstandards der Deutschen Gesellschaft für Geographie postuliert, versteht sich unser Fach als Systemwissenschaft und hat das "Systemkonzept" zum Hauptbasiskonzept eines modernen Geographieunterrichts erhoben. Gerade in diesem Zusammenhang kommt den graphischen Modellen eine besondere Rolle zu.

Grundlagen