Kleinbäuerliche Kakaoproduktion in Westafrika

Chancen und Nutzen nachhaltiger Agroforstsysteme

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010757
Schulform
Fachschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Oberschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 23.08.2013
Schulfach Geografie / Erdkunde
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 867,0 kB
Seiten 7
AutorInnen Jan-Peter Mund

Beschreibung

Jeder Deutsche konsumiert fast 11 kg Schokolade im Jahr. Dass dieser Genuss auch mit der Umwandlung oder Zerstörung tropischer Ökosysteme in Zusammenhang steht, wissen nur die Wenigsten. Seit der Unabhängigkeit der Staaten in Westafrika in den frühen 1960er Jahren wurde die weltweite Kakaoproduktion von ca. 1,2 Mio. t pro Jahr auf über 3,6 Mio. t mehr als verdreifacht. Fast zwei Drittel der Weltkakaoproduktion werden in Westafrika in einen ca. 200 km breiten küstennahen Gürtel von Kamerun im Osten mit Ausnahme von Benin bis nach Liberia im Westen produziert.