B/Ordering Flows: Zur Konstruktion 'maritimer Ökonomien' in Westafrika

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010756
Schulform
Fachschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Oberschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 23.08.2013
Schulfach Geografie / Erdkunde
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 1,4 MB
Seiten 8
AutorInnen Julian Stenmanns, Stefan Ouma

Beschreibung

Häfen sind die zentralen Knotenpunkte der Globalisierung. 95 % des weltweiten Warenverkehrs wird über Seewege abgewickelt. Mit dem Aufschwung afrikanischer Ökonomien rücken auch zunehmend die Häfen dieses Kontinents in den Blick von Unternehmen, Analysten und Entwicklungsökonomen. Vor diesem Hintergrund geht der vorliegende Beitrag die Frage danach, wie die globale Warenzirkulation Westafrika einbezieht. Beantwortet wird diese Frage historisch am Beispiel kolonialer Infrastrukturen und aktuell mit Blick auf den sich verändernden geopolitischen Rahmen und die daraus resultierenden Umstrukturierungen der Häfen.