Shirts mit Runen - nein danke!

Wirksam gegen rechtsradikale Accessoires und Symbole vorgehen

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200037013255
Schulform
Förderschule, Grundschule, Hauptschule, Mittelschule, Orientierungsstufe
Erschienen am 01.08.2013
Schulfach Fachunabhängig
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 146,3 kB
Seiten 1
AutorInnen Eva Engelken, Philipp Verenkotte

Beschreibung

Der Fall
Zuerst hatte sie nur ein ungutes Gefühl, doch inzwischen ist sich die Klassenlehrerin der 8. Klasse sicher: Schüler, auf deren Pullis Aufdrucke wie "Killer-Döner" oder "Rekonquista" prangen, stellen eine gewalttätige, wenn nicht gar rechtsradikale Gesinnung zur Schau. Weil die Lehrerin jede Form von Rassismus verabscheut, möchte sie mit der Schulleitung ein Zeichen für eine nazi-freie Schule setzen. Sie weiß, dass das Tragen von Nazisymbolen à la Hakenkreuz oder SS-Rune sogar strafbar ist. Aber wie sieht es aus mit Symbolen und Zeichen, die höchstens verklausuliert extremistisches Gedankengut transportieren?