"Wie bringt man ihn auf Ehegedanken?"

Frauenzeitschriften der Bundesrepublik und der DDR

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200031012645
Schulform
Berufsschule, Fachschule, Hauptschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Mittelschule, Oberschule, Realschule, Realschule plus, Regelschule, Regionale Schule, Sekundarschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 02.05.2013
Schulfach Geschichte
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 1,1 MB
Seiten 6
AutorInnen Sabine Steinig

Beschreibung

Zwischen der Frage "Sollen sich Frauen für Politik interessieren?" (1963) und der Aufforderung "Haben Sie eine Meinung! Und sagen Sie sie auch!" (1968) liegen nur scheinbar Welten. Als gute Ratgeberin ihrer Leserschaft blieb die "Brigitte" in Westdeutschland immer nah am Zeitgeist und erwies eine große Wandlungsfähigkeit. In DDR-Frauenzeitschriften waren hingegen das Leitbild der berufstätigen Frau und die damit verbundenen Mehrbelastungen immer präsent. Schülerinnen und Schüler (Klasse 9/10) gehen in Frauenzeitschriften auf Spurensuche und erfahren dabei den Wandel von Geschlechterrollen als historisches Phänomen.