Der Ammersee

Zusammenhang zwischen Wasserqualität und Klimawandel

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200029013331
Schulform
Berufsschule, Fachschule, Hauptschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Mittelschule, Oberschule, Realschule, Realschule plus, Regelschule, Regionale Schule, Sekundarschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 01.01.2013
Schulfach Geografie / Erdkunde
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 934,7 kB
Seiten 4
AutorInnen Mark Vetter, Friedrich Barnikel

Beschreibung

Im Lauf des 20. Jahrhunderts sind die Nährstoffeinträge in zahlreiche Seen Europas zum Teil stark angestiegen. Grund hierfür sind unterschiedliche Aktivitäten des Menschen in den Einzugsgebieten der Seen. Zusätzlich beeinflusst der Klimawandel die Wassertemperaturen, was zu Veränderungen in den Zirkulationsmustern und dem Trophiestatus führt. Die vorliegende Unterrichtseinheit behandelt das Beispiel des Ammersees im Voralpenland.