Demographischer Wandel

Zur erstaunlich späten Konjunktur eines lang bekannten Phänomens

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200030010711
Schulform
Fachschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Oberschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 01.01.2013
Schulfach Geografie / Erdkunde
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 488,1 kB
Seiten 6
AutorInnen Klaus Friedrich, Claus Schlömer

Beschreibung

Der demographische Wandel ist hierzulande seit rund einem Jahrzehnt aus der Nische des Ursprünglich wissenschaftlich geführten Diskurses in die Öffentlichkeit gerückt. Bundesweit erfährt die Trias von "wir werden weniger, älter und bunter" derzeit hohe Aufmerksamkeit - auch durch ihre häufig apokalyptische mediale Aufbereitung. Mit der zunehmenden Verbreitung des Themas scheint aber ein nicht weniger deutlicher Rückgang an Klarheit und Genauigkeit verbunden zu sein, der sich keinesfalls allein auf journalistische Aufbereitungen beschränkt.