Basisbeitrag: Die mittelalterliche Stadt

"Vormoderne" oder "Protomoderne"?

Beitrag

Produktinformationen

Produktnummer OD200031012609
Schulform
Berufsschule, Fachschule, Hauptschule, Hochschule, Integrierte Gesamtschule, Mittelschule, Oberschule, Realschule, Realschule plus, Regelschule, Regionale Schule, Sekundarschule, Sekundarstufe II
Erschienen am 01.01.2013
Schulfach Geschichte
Dateiformat PDF-Dokument
Dateigröße 1,5 MB
Seiten 7
AutorInnen Eberhard Isenmann

Beschreibung

Karl Marx nannte die "souveränen Städte", die allerdings nur autonom waren, den "Glanzpunkt des Mittelalters". Von ihm, Friedrich Engels und Max Weber oder von Stadthistorikern des 19. Jahrhunderts werden wir schnell darüber belehrt, was die Moderne den mittelalterlichen Städten verdankt. Anderes wie etwa die Stadtmauer als Verteidigungswall und Rechtsgrenze ist heute freilich obsolet geworden. Die mittelalterliche Stadt ist ein eigener facettenreicher Lebenskosmos, in den hier nur einige Einblicke gegeben werden können.